Einzelstunden

Einzelstunden können im Freien, bei Ihnen zuhause oder im Familienzentrum statt finden. 

Terminvereinbarung und Inhalt bitte vorab telefonisch besprechen. 


Qi Gong der Vier Jahreszeiten - Lernen und Vertiefen

Der Winter ist die Zeit der Verhüllung und des Verborgenen. Er gibt durch seine dunkle und kalte Zeit Raum für Besinnung und Reflexion. Das empfänglichste Organ sind im Winter die Nieren. Sie sind nach der TCM der Sitz unserer angeborenen Konstitution und Willenskraft. Mit den sanften und intensiven Übungen dieses Kurses unterstützen wir auch die Blase und die Ohren. Wir stärken  Konzentration, Koordination, das Gedächtnis und die Fruchtbarkeit. Versorgen mit Energie unser Gehör, die Haare und die Nägel.

Gerade in der aktuelle Zeit stärken wir mit den Übungen aus der Winterreihe, das Urvertrauen in das Leben und erfahren Ruhe und Entspannung. Die gesamt Übungsreihe beinhaltet 11 Übungen.


Qi Gong in Psychosomatik und Selbstmanagement

Hier finden die Übungen aus meiner am 03.09.17 abgeschlossenen Ausbildung "Qi Gong in der Psychosomatik" ihre Anwendung. Sie dienen als begleitendes Verfahren für Psychotherapie und Selbstmanagement.

Die Übungen bringen körperliche Stärkung und sanfte Mobilisation. Sie dienen dem emotionalen Ausgleich und der Stabilisierung des Selbstwertgefühls. Der Inhalt der Stunde wir Individuell abgestimmt.


Qi Gym

Schon immer liebe ich die Bewegung auf Musik. In dieser Stunde lassen wir uns tragen kommen in sanfte Bewegung, erfahren Dehnung und Kräftigung auf allen Ebenen. Mit Unterstützung der Vorstellung und Einbindung der Grundlagen von Qi Gong wie Yin und Yang, der Kreislauf der Elemente, die Wandlungsphasen.....

Gebraucht wird: Matte, feste Hallenschuhe, Decke oder großes Handtuch.  


Meditation in Bewegung für die Familie

Liebe Mamas, liebe Papas, diese Stunde hat das Ziel, Zeit für sich zu finden ohne das Kind in die Obhut eines anderen geben zu müssen. 

Raum für sich selbst einnehmen - dem Körper Bewegung - dem Geist Klarheit und der Seele Erholung gönnen.

Bewegung auf Musik, die Loslassen, Fließen lassen, Ausgleichen, Wahrnehmen, Weitwerden, Zulassen, Atmen, Durchatmen und Auftanken bewirken kann. 

Dabei kann das Kind, die Kinder im Raum dabei sein. Je nach Alter kann es (sie) mitmachen oder zusehen (um sich etwas abzuschauen). 

Gebraucht wird Platz für jede Person die mitmachen möchte von 1,5x1,5m (am besten ein rutschfester Teppich) und Offenheit für Bewegung durch Vorstellung auf Musik. 


Meditation in Bewegung

Zur Ruhe kommen - ins Gespür für Körper und Geist.

Nicht Bewegungslos sondern durch Vorstellung, durch Fließen lassen, Wahrnehmen, Loslassen, Weitwerden und Zulassen. Durch Bewegung die Mitte spüren und stärken.